Das Duo

Das Duo Alard, bestehend aus Theresa Clauberg und Matyas Andras, wurde im Sommer 2014 in Wien gegründet. Mit der Einstudierung und Aufführung einiger, selten im Konzert aufgeführter, Duos für zwei Violinen verwirklichten die beiden Musiker ein wertvolles kammermusikalisches Projekt und ein lang angestrebtes Ziel. Mit einem abendfüllenden Open Air Konzert in Leifers (Südtirol) etablierte sich das junge Ensemble endgültig mit seinem Programm in der Kammermusikwelt. Nach diesem Erfolg folgten etliche Konzerte in Österreich und Deutschland, heute konzertieren sie regelmäßig in europäischen Ländern wie Ungarn, Luxemburg, Slowenien, der Tschechischen Republik und Italien. Das Repertoire des Ensembles ist mittlerweile sehr breit gefächert, es reicht bis hin zur neuen Musik. Neben den Werken, die für diese Besetzung komponiert wurden, befassen sich die Künstlerinnen auch mit dem arrangieren von Werken für andere Kammermusikbesetzungen. Um sich nicht nur auf die klassischen Werke zu beschränken, experimentiert das Duo Alard oft mit Volksmusik aus Ungarn, Osteuropa oder auch aus Spanien und Lateinamerika. Durch ihre außerordentliche Flexibilität und Freude am Musizieren in dieser unterschätzten Besetzung, schaffen es die Künstler in ihren Konzerten das Publikum zu begeistern und mitzureißen. Zusätzlich zum Studienalltag treffen sich die Musiker regelmäßig zu intensiven Probephasen und verbringen Studienfreie Zeit auf Meisterkursen bei renommierten Künstlern im In- und Ausland.

Copyright 2016. All rights reserved